Herstellung von Blütenessenzen

Ian White, der Schöpfer der Australischen Bush Flower Essences, ist davon überzeugt, das wir aus den Blüten, die in unserem Garten wachsen, eine ideale Arznei herstellen können.

Bevor die Blüten gepflückt und zubereitet werden, solltest du still und ruhig sein. Am besten meditierst du vorher.

Wähle jene Blüten aus, die eine kräftige dynamische Farbe haben und voll erblüht sind. Spüle vorher eine Schale mit Salzwasser aus, fülle sie mit Quellwasser, und lass die Blüten bei Sonnenschein 2-3 Stunden im Wasser schwimmen. Danach – oder wenn die Blüten welk geworden sind – hol sie mit einem Zweig heraus und gib sie der Erde zurück.

Diese Blütenessenz stammt aus deiner Unmittelbaren Umgebung, und sie hilft dir dich auf deine Umwelt besser einzustimmen.

– Die Muttertinktur besteht aus 1 Teil Blütenessenz auf 1 Teil Brandy
– Als Grundlage nimm 2 Teile Brandy auf 1 Teil Quellwasser und füge dann 7 Tropfen der Muttertinktur auf je 25 ml hinzu.
– dein Dosierfläschchen füüst du mit 2 Teilen Quellwasser auf 1Teil Brandy; dann 7 Tropfen der Grundlage hinzu
-Nimm 2 Wochen lang morgens und abends 7 Tropfen dieser Dosierungsessenz.

von Luna