Ich wollte mit einer neu gekauften Baumarktsense mähen…
Ein älteres Mitglied des Familienclan meines Freundes hat mich erst mal aufgeklärt, was ich für einen Mist da habe und hat sich dann ihrer angenommen um sie nachzuarbeiten.

Es fängt damit an, das die Griffe einer Sense vom Körper weg zeigen sollten. Das ist wohl Geschmackssache, aber logisch. Die rechte Hand führt und wenn Du Schwung nimmst, haust Du den Griff möglicherweise in die Seite. Dann muß der Winkel des Sensenblattes im rechten Winkel zu Dir stehen und darf nicht zu sehr nachfedern, damit Du beim Mähen einen Halbkreis um Dich machen kannst. Und schließlich muß sie richtig gedängelt sein. Dazu wird mit der Spitze des Hammers das Sensenblatt an der Schneide fein geschlagen und anschließende geschliffen. Ansonsten ist die Sense zu stumpf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.