Kurkuma selbst ziehen (2)

(@ Moria)

Jetzt habe ich die Zeit gefunden die Wurzelstücke mit grünen Blättern um- / einzutopfen. Hier einer der kleinen Setzlinge.

Kurkumawurzel mit Trieben

Einen Teil der Wurzeln habe ich in normale Blumentöpfe getopft, die normalerweise mehr tief als breit sind. Da ich vermute das die Wurzel eher in die Breite wächst, habe ich eine testeweise in eine flache Schale mit größerem Durchmesser gepflanzt. (Zum Glück konnte ich eine Schale günstig gebraucht erwerben.)

Kurkuma eingetopft

Definitiv mögen sie keine Kälte und somit keinen Winter im Sauerland. Jetzt drängeln sich die Töpfen an der Fensterbank mit direkter und indirekter Sonneneinstrahlung zum Testen, was sie lieber mögen.

Nun schön wässern und im Frühjahr sehe ich weiter. Wenn das so weiter geht, muss ich das nächste Jahr Kurkumasetzlinge abgeben – oder Fenster anbauen… – oder ein Gewächshaus?

 

vorheriger Beitrag: Kurkuma selbst ziehen

 

One thought on “Kurkuma selbst ziehen (2)”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.