Herstellung von Blütenessenzen

Ian White, der Schöpfer der Australischen Bush Flower Essences, ist davon überzeugt, das wir aus den Blüten, die in unserem Garten wachsen, eine ideale Arznei herstellen können.

Bevor die Blüten gepflückt und zubereitet werden, solltest du still und ruhig sein. Am besten meditierst du vorher.

Wähle jene Blüten aus, die eine kräftige dynamische Farbe haben und voll erblüht sind. Spüle vorher eine Schale mit Salzwasser aus, fülle sie mit Quellwasser, und lass die Blüten bei Sonnenschein 2-3 Stunden im Wasser schwimmen. Danach – oder wenn die Blüten welk geworden sind – hol sie mit einem Zweig heraus und gib sie der Erde zurück.

Diese Blütenessenz stammt aus deiner Unmittelbaren Umgebung, und sie hilft dir dich auf deine Umwelt besser einzustimmen.

– Die Muttertinktur besteht aus 1 Teil Blütenessenz auf 1 Teil Brandy
– Als Grundlage nimm 2 Teile Brandy auf 1 Teil Quellwasser und füge dann 7 Tropfen der Muttertinktur auf je 25 ml hinzu.
– dein Dosierfläschchen füüst du mit 2 Teilen Quellwasser auf 1Teil Brandy; dann 7 Tropfen der Grundlage hinzu
-Nimm 2 Wochen lang morgens und abends 7 Tropfen dieser Dosierungsessenz.

von Luna

Ernte von Saatgut

Die Ernte erfolgt kurz vor der Vollreife. Dazu die Pflanzen samt Wurzeln aus dem Boden nehmen und umgekehrt im Schuppen oder der Garage aufhängen. Bei verschiedenen Pflanzen, deren Samenhülsen leicht aufspringe, muß ein Karton oder Schubkarren untergestellt werden, damit die aufplatzenden Samen aufgefangen werden. Falls ihr Euch noch nicht auskennt, einfach nachlesen oder sicherheitshalber unter jede Pflanze einen Karton stellen. Dann werden die Samen durch vorsichtiges reiben oder klopfen von der Spreu getrennt.
Nun auf flachen Schalen oder Tabletts noch 3 Wochen trockenen lassen.
Dann in kühlen und trockenen Räumen mäusesicher aufbewahren. Am besten in gut schließenden Gläsern. Und gut beschriften! – ganz wichtig.

Bohnen und Erbsen mögen eine Lagerung in luftigen Baumwollsäcken.

Felle gerben

Die Reinigung:
Da die fettreichen Unterhautschichten für Bakertieren u.ä. das reinste Schlaraffenland sind sollten diese entfernt werden. Die besten Ergebnisse erreicht ihr wenn ihr euch zu diesem Zweck einen einfachen Gerbebaum herstellt.
Hier reicht schon ein einfacher Balken von ca. 15-20cm Kantenlänge und ca. 1,50m Länge. Die eine Seite hobelt und raspelt ihr euch halbrund zurecht. Abschließend wird das Ganze noch mit Sandpapier geglättet. Kleinere Unebenheiten spielen, zumindest für den Hobbygerber, dabei keine allzugroße Rolle, jedoch sollten alle scharfen Kanten entfernt werden. Die eine Seite des Balkens bockt ihr euch nun auf eine angenehme Arbeitshöhe auf und schon kann es losgehen.

Felle gerben weiterlesen

Aura Spray

nach einem Rezept von Luna.

Das Aura-Spray kann helfen Ängste zu überwinden und es bringt dazu Probleme ruhig und gelassen anzugehen. Das Beste ist jeder kann es selbst mischen…

Gebt jeweils 4 Tropfen von folgenden „Bach-Blüten“ auf 100 ml Wasser. Es empfiehlt sich ein Violettgasfläschchen mit Sprühverschluss.

Blüte
Centaury 4
Aspen 2
Cherry Plumb 6
Walnut 33

Centaury wirkt gegen die Zweifel die man hat. Es hilft Selbstbewustsein zu erschaffen und seiner Meinung zu trauen.
Aspen wirkt gegen Unheilserwartungen
Cherry Plump gegen die Angst vor seelischen Kurzschlull und gegen unbeherrschte Gefühlsausbrüche
Walnut wirkt gegen Verunsicherung

Zu guter Letzt gebt noch 8 Tropfen des Rosenholzes (ätherisches Öl, so rein wie eben möglich) dazu. Dieses wirkt klärend im Kopf, gleicht die vegetative (nervliche) Reaktionlsage aus und läßt eine gereinigte, freundliche und einladende Athmosphäre entstehen.

Luna sagt, sie habe eine Zeit lang noch andere Essenzen hinzugefügt wie z.B. Meeresessenzen, Meisteressenzen oder Baumessenze – je nach Thema. War wohl eine interessante Erfahrung …