Oberton Singen: Welcher Ton – welches Chakra?

Das erste Chakra, Muladhara-Chakra auch Wurzel- oder Steißchakra, wird durch das Vokal U aktiviert. Das U wird auf dem tiefen C der Tonleiter gesungen.

Das zweite Chakra, Svadhisthana-Chakra oder Sakral-Chakra, wird durch den Vokal O aktiviert. Hierbei handelt es sich um ein geschlossenes O wie bei dem ersten O in sOfort. Gesungen wird das Vokal auf dem D der Tonleiter.

Das dritte Chakra, Manipura-Chakra auch Solarplexus-Chakra, wird durch das Vokal O aktiviert. Hierbei handelt es sich um ein offenes O wie bei dem zweiten O in sofOrt. Gesungen wird das Vokal auf dem E der Tonleiter.

Oberton Singen: Welcher Ton – welches Chakra? weiterlesen

Alte Nähmaschinen

Anleitung für alte Nähmaschinenen
Herr Halbur von der Seite Nähmaschine Antik hat uns mit diesem englischsprachigen Link mehrerer Anleitungen unterschiedlicher Betriebssysteme geholfen.

Reparaturservice
Der Reparaturservice unserer Wahl sitzt in Hofheim:
Firma Stanke Nähmaschinen
Herr Hans Georg Lünstroth
Elisabethenstrasse 11
65719 Hofheim
Tel. 06192/5579
Er war die Rettung meiner alten Elna.

Alraune Pflegeanleitung

Alraune in trockener Erde in einem hohen Topf einsetzen. Nicht gießen!

Im September/Oktober langsam und tröpfchenweise anfangen zu gießen (gegen den Uhrzeigersinn). Langsam kommt Leben in die Alraune und sie beginnt Blätter auszutreiben.

Etwa im Dezember fängt sie an, sich zurück zu ziehen und gelb zu werden. Dann das Gießen reduzieren und schließlich ganz einstellen.

6 Wochen total trocken stehen lassen (u.U. vorsichtig in trockene Erde umsetzen). Dann ganz, ganz minimal gießen, bis im September der Spaß von vorn beginnt.

Quelle: unbekannt

Der Holzfäller oder Vom richtigen Wünschen

Es war einmal ein armer Holzfäller. Der lebte mit seiner Frau und seiner Mutter in einem kleinen, armseligen Häuschen am Waldrand. Ihm und seiner jungen Frau waren leider keine Kinder beschieden und das machte seine Frau sehr traurig. Seine Mutter war alt und schon fast blind, dadurch fürchtete sie eine Last für ihren Sohn zu sein. Schon einige Zeit war der Regen ausgeblieben und der Holzfäller hatte Probleme gutes Holz zu finden. Er wußte nicht mehr, wie er seine kleine Familie ernähren sollte.

Eines Tages ging er tiefer als sonst in den Wald, immer weiter und weiter. Trübsinnig und sorgenvoll waren seine Gedanken, als er einen wunderbaren Baum sah. Sofort dachte er bei sich, was für ein wundervolles Holz dies sein und das daraus gewiss Musikinstrumente hergestellt werden könnten, was es um so wertvoller machte. So hob er die Axt an und wollte zuschlagen um den Baum zu fällen, als ein Naturgeist erschien.

Der Holzfäller oder Vom richtigen Wünschen weiterlesen

Pyramiden Projekt

In unseren Gärten und unserem Wohnbereich arbeiten wir vermehrt mit energetischen Formen. So ist im November mein Pyramiden-Projekt gestartet.

zur Pyramide selbst
Die Pyramide ist eine Holz-Konstruktion mit Metallecken. Alle Seiten der Pyramide sind 1m lang. Sie ist außerdem nach der magnetischen Nord-Süd-Achse ausgerichtet. Um das Holz vor Witterungseinflüsse zu schützen, bekommt die Holzkonstruktion einen (oder mehrere) Anstriche mit Leinöl.

Erstmal in meinem Wohnzimmer ab Frühjahr 2009 dann im Garten.

Anwendungsbereich
Als Pflanzen- und Kräuterfreundin beziehen sie die ersten Anwendungen auf:
° energetisieren von Kräutermischungen
° Erhöhung der Keimfähigkeit von altem Saatgut
° aus Neugier das Schärfen von Klingen
° Aufwertung von Wein

geplant für 2009
Sie bekommt einen Überzug, geht als dauerhafte Installation in den Garten und wird dann vorwiegend als „Trockenschrank“ für Tee- und Gewürzpflanzen eingesetzt.

Gewürzmischungen zum Grillen

1. Kräuter der Provence
2. Thymian, Salbei, Bohnenkraut, Pfeffer, geriebene Zwiebel und Knoblauchzehe.
3. Paprika, Chili, Zwiebelsaft, Oregano, Senfkörner, Kümmel, Nelke, Pfeffer, Salz.
4. Curry, Petersilie, Knoblauch.

Jede dieser Mischungen kann man trocken verwenden, besser ist es jedoch, wenn man die Mischungen in Öl verrührt, sie einige Stunden stehen läßt, dann die Fleischstücke einpinselt, die man wiederum einige Zeit ruhen läßt.

Jede der genannten Mischungen gewinnt, wenn man Honig untermischt (die Grillstücke bekommen einen glänzenden Überzug und der Zuckergehalt des Honigs hebt die anderen Aromen hervor).

Gewürzvorschläge für Wild

Hase:
° Lorbeerblatt
° Majoran
° Nelken
° Paprika
° Pfeffer
° Piment
° Salbei
° Thymian
° Wacholderbeeren
° Zitronenschale

Kaninchen:
° Estragon
° Knoblauch
° Lorbeerblatt
° Paprika
° Petersilienwurzel
° Pfeffer
° Senf

Reh:
° Estragon
° Ingwer
° Koriander
° Lorbeerblatt
° Majoran
° Muskat
° Oregano
° Paprika
° Petersilie
° Pfeffer
° Wacholderbeeren

Wildschwein:
° Nelke
° Knoblauch
° Lorbeerblatt
° Muskatnuß
° Paprika
° Petersilie
° Pfeffer
° Piment
° Thymian
° Zimt
° Zwiebel
° Preiselbeeremus